Anatomie des Glücks

Altes Hallenbad

Anatomie des Glücks

Dem Glück auf der Spur!

Die große Liebe, ein sorgenfreies Leben, wahre Freundschaft ... Alle Menschen streben nach Glück. Aber wo wohnt das Glück? Das neue KÖRPERWELTEN Museum im Alten Hallenbad Heidelberg widmet sich nicht nur dem faszinierenden Inneren des menschlichen Körpers, sondern beschäftigt sich auch eingehend mit der Anatomie des Glücks.

200 einzigartige anatomische Plastinate sowie interaktive Glücksstationen sensibilisieren die Besucher für die Komplexität ihres eigenen Körpers und bringen sie ihrem persönlichen Glück ein Stück näher.

Öffnungszeiten

Täglich geöffnet
Montag – Freitag
9–18 Uhr (letzer Einlass 17 Uhr)
Samstag, Sonntag & Feiertag
10–18 Uhr (letzter Einlass 17 Uhr)
Geschlossen
24. Dezember & 1. Januar

Tickets

Einzeltickets
Erwachsene 17.00 €
Kinder & Jugendliche (7-18 Jahre) 11.00 €
Studenten & Ermäßigte Personen* 14.00 €
Gruppenpreise (ab 10 Personen)
Erwachsene 14.00 €
Kinder & Jugendliche (7-18 Jahre) 10.00 €
Studenten & Ermäßigte Personen* 12.00 €
Schüler im Klassenverband 9.00 €
Familienticket
2 Erw. + 2 Kinder / 1 Erw. + 3 Kinder 42.00 €
Audio Guide
Audioguide 3.50 €

*Ermäßigte Personen:
Nur gegen Vorlage eines gültigen Ausweises: Studenten bis 30 Jahre, Auszubildende über 18 Jahre, Bundesfreiwilligendienstleistende (FsJ/FÖJ), Senioren 65+, behinderte Personen.

Freier Eintritt:
Kinder unter 7 Jahre, Lehrer und Referendare, Begleitpersonen Behinderter, Körperspender des IfP, Presse (Ausweis + 1 Begleitung)




Specials

Schulen
Tickets für Schulklassen können unter Tel. 069 407662 522 reserviert werden.
Lehrer und Referendare erhalten bei Nachweis ihre Eintrittskarte direkt an der Kasse.

2for1: Montag = Studententag

Montags erhalten Studenten gegen Vorlage ihrer Studentenausweise an der Tageskasse zwei Tickets zum Preis von einem: 14.00 €

Audio Guide

Zuhören und Lernen! Mit der Hörführung können Sie Ihren Ausstellungsbesuch individuell gestalten. Die Führung ist in deutscher und englischer Sprache verfügbar und dauert ca. zwei Stunden.

Besuch mit dem Rollstuhl

Barrierefreiheit können wir ab November 2017 durch Einbau eines zusätzlichen Fahrstuhls gewährleisten.

 

Jetzt online kaufen

Adresse & Anfahrt

Planen Sie Ihre Anreise

Adresse
Poststraße 36/5
69115 Heidelberg

Das Alte Hallenbad ist nur wenige Gehminuten vom Hauptbahnhof und Bismarckplatz entfernt.

Parken/ Parkhäuser
P1      Poststraße
P 17   Stadtbücherei

ÖNV
Haltestelle „Altes Hallenbad“
Bus 32, 35 | RNV 22
Haltestelle „Stadtbücherei“
Bus 33, 34 | RNV 5, 21, 23, 26

Events

& Aktuelles
Montags=Studententag
Studis zahlen weniger!
Montags erhalten Studenten zwei Tickets zum Preis von einem: 14€ ...
Montags=Studententag
Studis zahlen weniger!
Immer Montags erhalten Studenten gegen Vorlage ihrer gültigen Studentenausweise an der Tageskasse zwei Tickets zum Preis von einem: 14€
Thementag Herz-Gesundheit
7. November 2017 – 18 Uhr
Vorträge mit Dr. med Christian Bopp & Prof. Dr. med. Grigorius Korosoglou ...
Thementag Herz-Gesundheit
7. November 2017 – 18 Uhr
1. Vortrag mit Dr. med Christian Bopp – 18 Uhr

Wiederbelebung – Prüfen. Rufen. Drücken!
Deutschland braucht mehr Ersthelfer, denn die aktuelle Bilanz ist alarmierend: Nur 15 Prozent der Bundesbürger helfen im Ernstfall. Rund 5.000 Menschen sterben jährlich, weil Anwesende nicht helfen. Obwohl jeder helfen könnte, tun es die wenigsten. Dabei ist es gerade bei einem Herzstillstand unerlässlich, schnell zu handeln, denn Wiederbelebung kann so einfach sein. „Prüfen. Rufen. Drücken!“ heißt eine bundesweite Kampagne, die Dr. med. Bopp vorstellt und dabei den Besuchern wertvolle Tipps für den Notfall mit auf den Weg gibt.

2. Vortrag mit Prof. Dr. med. Grigorius Korosoglou – 19 Uhr

Herzkreislaufsystem – Was passiert beim Herzinfarkt?
Die koronare Herzerkrankung gilt als Volkskrankheit in der westlichen Welt. Jährlich sterben allein in Deutschland rund 350.000 Menschen an einer Herz-Kreislauferkrankung. Dabei lassen sich Erkrankung und Symptome frühzeitig erkennen und wirksam behandeln. Weiterhin kann der Einsatz von interventionellen Techniken, also kleiner Eingriffe, beim akuten Myokardinfarkt die Sterblichkeit aufgrund einer koronaren Herzerkrankung deutlich senken. Prof. Korosoglou informiert die Besucher über die Möglichkeiten und seinen Tätigkeitsschwerpunkt.

Dienstag, 7. November 2017 | Einlass: ab 17:30 Uhr, Beginn 18 Uhr

Kosten: 5 EUR pauschal für beide Vorträge oder einen Vortrag, nur an der Abendkasse (ohne Ausstellungsbesuch). Um Voranmeldung per E-Mail wird gebeten.
Lehrer-Info-Tage
25.–27. Oktober 2017, jeweils ab 18 Uhr
Für Lehrerinnen und Lehrer aller Schulformen und Jahrgangsstufen ...
Lehrer-Info-Tage
25.–27. Oktober 2017, jeweils ab 18 Uhr
Lernen Sie das KÖRPERWELTEN Museum »Anatomie des Glücks« kennen und erfahren, wie sich der Museumsbesuch fächerübergreifend für unterschiedliche Alterstufen gestalten lässt. Weitere Informationen und Anmeldung: hier
Altes Hallenbad
Ihr Tagungs- und Veran­staltungs­haus
Die KÖRPERWELTEN runden das Tagungs- und Veranstaltungsprogramm des Alten Hallenbads perfekt ab ...
Altes Hallenbad
Ihr Tagungs- und Veran­staltungs­haus
Die KÖRPERWELTEN runden das Tagungs- und Veranstaltungsprogramm des Alten Hallenbads perfekt ab – als attraktiver Programmpunkt zum Thema Gesundheit und Prävention für Firmen, die in der Dach-Lounge oder im Frauenbad ihre Tagungen und Events durchführen. Weitere Informationen auf der Webseite des Alten Hallenbads
  • Lehrer & Schüler
    Specials
  • Didaktische Materialien
Sonderpreis für Schulklassen

Schüler im Klassenverband profitieren von dem Sonderpreis von 9 €/Schüler.
Reservierungen und Buchungen nehmen wir telefonisch unter 069 407662 522 entgegen (Mo-Fr: 8-19:30 Uhr Sa: 10-18 Uhr So: 10-15 Uhr, nicht an Feiertagen)

Freier Eintritt

LehrerInnen und ReferendarInnen können die Ausstellung vorab kostenfrei besichtigen, um sich ein Bild von den KÖRPERWELTEN machen zu können, bevor sie die Ausstellung mit ihren Schülern besuchen. Bitte legen Sie einen Nachweis an der Tageskasse vor.

Für Schüler, Lehrer, Eltern und Kinder

Für die verschiedenen Klassenstufen stehen altersgerecht abgestimmte Materialien zur Verfügung, die während des Ausstellungsbesuchs oder zur Vor- und Nachbereitung im Unterricht verwendet werden können:

FAQ

Häufige Fragen
Das Körperspende-Programm zur Plastination

Alle anatomischen Präparate, die in den KÖRPERWELTEN Ausstellungen gezeigt werden, sind echt. Sie stammen von Menschen, die zu Lebzeiten darüber verfügt haben, dass ihr Körper nach dem Ableben zur Ausbil­dung von Ärzten und der Aufklärung von Laien zur Verfügung stehen soll.

Das Heidelberger Institut für Plastination unterhält dafür ein eigenes Körperspendeprogramm. Alle Körperspen­der werden vor ihrer Verfügung ausführlich aufgeklärt. Eine dafür eigens herausgegebene Bro­schüre informiert über das Plastinationsverfahren, über das Institut selbst, darüber, wie man Körperspender wird, was mit dem Körper nach dem Tod beim Institut passiert und wofür die Plastinate verwendet werden.

Weitere Informationen unter www.koerperspende.de oder beim Körperspenderbüro des Instituts für Plastina­tion: koerperspende@plastination.com.

Gibt es auch Tiere in den KÖRPERWELTEN?

In allen KÖRPERWELTEN Ausstellungen werden auch einige Plastinate von Tieren gezeigt oder auch Gefäßge­stalten von kleineren Tieren, wie Hase oder Hahn. Die große Beliebtheit der Tierplastinate ermutigte Dr. Gunther von Hagens und Dr. Angelina Whalley zur Schaffung der neuen Ausstellung KÖRPERWELTEN der Tiere, international bekannt als ANIMAL INSIDE OUT.

Die KÖRPERWELTEN der Tiere ermöglichen unvergessliche Einblicke in das Innenleben der Tiere und schär­fen den Sinn für die Kostbarkeit des Lebens, für die Natur und für deren bedrohte Artenvielfalt. Die Ausstel­lung zeigt über 120 Präparate, darunter die weltweit ersten plastinierten Elefanten sowie 20 faszinie­rende Ganzkörper-Plastinate von Giraffe, Bär, Gorilla, Hai, Strauß und vielen mehr. Eindrucksvoller als jedes Biolo­giebuch veranschaulichen über 100 Detailstudien, was sich hinter der äußeren Hülle der Tiere tatsäch­lich verbirgt; vom Knochenbau über Muskulatur und Nervensystem bis zu den Organen.

Gibt es eine Audio-Führung?

Mit der individuell gestaltbaren Audio-Führung wird der Ausstellungsbesuch um eine weitere Dimension berei­chert. Die Führung kann in Deutsch, Englisch und weiteren Sprachen entliehen werden. Sie enthält gut verständliche Erklärun­gen, erstaunliche Zahlen, Fakten und weiterführende Informationen zu den Exponaten, die nach persönlichem Interesse abgerufen werden können. Die Führung ist für medizinische Laien konzipiert. Die ge­samte Audio-Führung dauert ca. zwei Stunden und kann in der Ausstellung entliehen werden. Es werden keine persönlichen Führungen bzw. Gruppenführungen durch die KÖRPERWELTEN Ausstellung ange­boten.

Ist Fotografieren in der Ausstellung erlaubt?

In den meisten Ausstellungen ist das Fotografieren ohne Blitz für ausschließlich private, nicht kommerzielle Zwecke gestattet. Bitte informieren Sie sich vor Ort über die aktuelle Regelung. Andere Besucher dürfen durch das Fotografieren nicht gestört und deren Persönlichkeitsrechte nicht verletzt werden. (Urheberrechtsverletzungen können rechtliche Strafen nach sich ziehen.) Wir bitten um würdevollen Umgang mit den menschlichen Exponaten.

Für redaktionelle Foto- und Filmaufnahmen ist eine schriftliche Genehmigung erforderlich, die im Pressebüro der Ausstellung angefragt werden kann.

Könnte man die menschliche Anatomie nicht auch aus Büchern oder an Modellen lernen?

Echte menschliche Präparate können einzelne Aspekte von Krankheiten und anatomische Details lebens­echt zeigen, was mit Modellen oder Büchern nicht möglich ist. Sie vermitteln außerdem, dass jeder Körper individuelle Merkmale hat, selbst im Inneren, vergleichbar mit der Einzigartigkeit eines Gesichts. Von echten Präparaten geht zudem eine sehr viel eindringlichere Faszination aus als von Kunststoffmodellen.

Warum werden die Plastinate in aktiven und lebensnahen Posen gezeigt?

Die Posen der Plastinate sind sorgfältig konzipiert und überdacht worden und verfolgen didaktische Zwecke. Jede dargestellte Pose demonstriert unterschiedliche anatomische Merkmale und Ausprägungen. So dienen die athletischen Posen beispielsweise der Darstellung des Muskelsystems beim Sport. Die Posen ermögli­chen es den Besuchern, das Plastinat besser in Bezug zum eigenen Körper zu bringen.

Unsere Partner

Wir werden unterstützt von
Altes Hallenbad Heidelberg
Heidelberg Marketing
Radio Regenbogen

Veranstalter

Institut für Plastination e.K. | Im Bosseldorn 17 | 69126 Heidelberg

  • Übersicht
  • Öffnungszeiten
  • Tickets
  • Anfahrt
  • Events & Aktuelles
  • Lehrer & Eltern
  • Impressionen
  • FAQ
JETZT TICKETS SICHERN!