Körperwelten Tickets

Wien

Wiener Stadthalle

Wien

4. Okt. bis 9. Feb. in der Wiener Stadthalle: Tickets online sichern!

Machen Sie Ihren Körper zur Herzenssache! Auf einer unvergesslichen Reise unter die Haut zeigen 200 einzigartige anatomische Präparate, darunter viele Ganzkörperplastinate, die beeindruckende Komplexität und Verwundbarkeit des menschlichen Körpers.

Im Fokus dieser Ausstellung steht das Herz, der Motor unseres Lebens. Unsere moderne Lebensführung setzt dieses Organ besonders unter Druck, sei es durch ungesunde Ernährung oder Bewegungsmangel. Die Ausstellungsmacher erläutern leicht verständlich, wie bereits kleine Änderungen im Alltag große Auswirkungen auf das Herz-Kreislaufsystem und den Gesamtzustand unseres Körpers haben.

Öffnungszeiten

Täglich geöffnet!
Montag - Freitag
9 – 18 Uhr (letzter Einlass 17 Uhr) | Geschlossen 24.12.
Samstag, Sonntag & Feiertag
10 – 18 Uhr (letzer Einlass 17 Uhr)
Radio Arabella Late Nights
7.11. / 28.11. / 9.1. (bis 22 Uhr geöffnet)

Tickets

Einzeltickets (Mo-Fr)
Erwachsene 19 €
Kinder & Jugendliche (7 bis einschl. 18 Jahre) 13 €
Studenten & Ermäßigt* 15 €
Familien (2 Erw.+2 Kin./ 1 Erw.+3 Kin.) 45 €
Gruppen ab 10 Personen (Mo-Fr)
Erwachsene 15 €
Kinder & Jugendliche (7 bis einschl. 18 Jahre) 7 €
Studenten & Ermäßigt* 13 €
Schüler im Klassenverband 7 €
Einzeltickets (Sa-So & Feiertage)
Erwachsene 21 €
Kinder & Jugendliche (7 bis einschl. 18 Jahre) 15 €
Studenten & Ermäßigt* 17 €
Familien (2 Erw.+2 Kin./ 1 Erw.+3 Kin.) 49 €
Gruppen ab 10 Personen (Sa-So & Feiertage)
Erwachsene 17 €
Kinder & Jugendliche (7 bis einschl. 18 Jahre) 9 €
Studenten & Ermäßigt* 15 €
Flex-Ticket
Beliebiger Tag, bevorzugter Einlass, nicht zeitgebunden 27 €
Audio-Guide
DE/ EN/ FR 3.5 €

*Ermäßigte Personen:
Ermäßigung nur gegen Vorlage eines gültigen Ausweises am Einlass: SeniorInnen (ab 65 Jahre), SchülerInnen, Auszubildende und Studierende (bis 27 Jahre), Zivil-, Grundwehr- und Präsenzdiener sowie Menschen mit Einschränkungen (Ausstellung ist rollstuhlgerecht). Bei eingetragener Begleitperson hat diese freien Eintritt in die Ausstellung. Das Ticket für die Begleitperson muss an der Tageskasse gelöst werden und kann nicht über VVK sowie Internet bezogen werden.

Freier Eintritt:
Kinder unter 7 Jahre, Lehrer und Referendare (gegen Nachweis: Lehrerausweis oder Bescheinigung der Schule), Begleitpersonen behinderter Personen (Kennzeichnung B), Körperspender des IfP, Pressevertreter




1.11. Allerheiligen von 10-18 Uhr geöffnet!

Specials

Schulklassen- und Gruppenbuchung
Tickets für Schulklassen (allgemeinbildende Schulen, berufsbildende Schulen sowie Berufsschulen im Klassenverband) und Gruppen können unter Tel. 01 96096 300 (Mo – Fr: 8.30 – 15.30 Uhr) oder per Mail an b2b@oeticket.com gebucht werden.

Schüler im Klassenverband zahlen 7€ (Mo-Fr). Lehrer und Referendare besuchen die Ausstellung kostenfrei und erhalten bei Nachweis (Lehrerausweis oder Bescheinigung der Schule) ihre Eintrittskarte direkt an der Kasse.

2for1 für Studenten – Immer MONTAGS
Immer Montags erhalten Studenten gegen Vorlage ihrer Studentenausweise an der Tageskasse zwei Tickets zum Preis von einem Ticket (15 €).

Audio Guide
Zuhören und Lernen! Mit der Hörführung können Sie Ihren Ausstellungsbesuch individuell gestalten. Die Hörführung ist in deutscher, englischer und französischer Sprache verfügbar und dauert ca. zwei Stunden.

Zeitfenstertickets

Um den Besuch so angenehm wie möglich zu gestalten, werden Zeitfenstertickets angeboten. Mit der Buchung eines Zeitfenster-Tickets ist der Zugang zur Ausstellung innerhalb des gebuchten Timeslots möglich. Die Verweildauer ist zeitlich unbegrenzt. Wir empfehlen den Ticketkauf im Vorverkauf, da es unter Umständen bei großen Besucherzahlen zu Wartezeiten kommen kann.

Gutscheine / Flex-Tickets – gültig an einem Tag Ihrer Wahl
Sie sind auf der Suche nach einem passenden Geschenk oder
Sie möchten flexibel sein und die Ausstellung jederzeit besuchen können?
Das Flex-Ticket ermöglicht den KÖRPERWELTEN Besuch ohne Vorreservierung.
Das Flex-Ticket ist weder Datum- noch Uhrzeitgebunden und Sie können zusätzlich Ihren Besuch mit bevorzugten Einlass genießen.

Die Ausstellung ist barrierefrei

OETICKET
WIEN-TICKET

Adresse & Anfahrt

Planen Sie Ihre Anreise

Die Wiener Stadthalle befindet sich am Roland-Rainer-Platz 1, 1150 Wien in zentralster Lage (5 Minuten von der BahnhofCity Wien West, 15 Minuten von der Wiener Innenstadt) und ist bestens an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

U6 Burggasse-Stadthalle / Ausgang Urban-Loritz-Platz

U3 Schweglerstraße / Ausgang Märzstraße

Straßenbahn Linie 6, Station Burggasse-Stadthalle

Straßenbahn Linie 9, Station Urban-Loritz-Platz

Straßenbahn Linie 18, Station Burggasse-Stadthalle

Straßenbahn Linie 49, Station Urban-Loritz-Platz

Bus 48A, Station Moeringgasse bzw. Koppstraße/Thaliastraße

Anreise mit dem Auto:

Für die Anreise mit dem PKW stehen Ihnen in unseren Parkgaragen über 1.400 Stellplätze zur Verfügung.

Events

& Aktuelles
MONTAGS = STUDENTENTAG
STUDIS ZAHLEN WENIGER
Montags erhalten Studenten zwei Tickets zum Preis von einem: 15 € ...
MONTAGS = STUDENTENTAG
STUDIS ZAHLEN WENIGER
Immer Montags erhalten Studenten gegen Vorlage ihrer gültigen Studentenausweise an der Tageskasse zwei Tickets zum Preis von einem: 15€
Radio Arabella Late Nights
7. Nov / 28. Nov / 9. Jan
1. Late Night: Lesung und Gespräch mit dem Krimiautor Bernhard Kreutner ...
Radio Arabella Late Nights
7. Nov / 28. Nov / 9. Jan
Do, 7. November 2019
„Der Preis des Lebens“
Dieser Krimi geht an die Nieren! Der Wiener Autor Bernhard Kreutner taucht tief in die Welt des organisierten Verbrechens ein: Überwachung und Datenklau, Auftragsmord und illegaler Organhandel, alles unter der schützenden Hand einer korrupten Politik. Bernhard Kreutner ist Verfasser diverser Sachbücher. „Der Preis des Lebens“ ist sein erster Kriminalroman.

Do, 28. November 2019
„Herzgesundheit ist HERZenssache“
Infoabend und Vortrag über Ernährung und Training für einen gesunden Körper mit Dr. Christopher Wolf und Christopher Frank Herz-Kreislauf-Beschwerden zählen zu den häufigsten Krankheiten, präventive Vorbeugung ist deswegen umso wichtiger.
Dr. Christopher Wolf ist Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie, Christopher Frank ist Personal-Trainer, beide wollen dieser Problematik mit ihrem „C&C“Programm entgegenwirken. Die Kombination aus Personal-Trainer und Kardiologe ist in Österreich einzigartig. Das fundierte Fachwissen von Dr. Wolf sowie 500 wissenschaftliche Studien bilden die Basis für ihr System. Der Erfolg des „C&C“-Programms basiert auf einem 3Phasen-Plan, bestehend aus der Quick-Win-Phase, der Optimierungs- und schließlich der Stabilisierungsphase. Die beiden Experten leben das System selbst auch.
Es ist mit Leidenschaft, Emotionen, Spaß, Schweiß und Disziplin beim Training verbunden. Welche Rolle Sport und Ernährung für die Gesundheit spielen, insbesondere für das Herz, und wie das „C&C-System“ dazu beitragen kann, wird das Power-Duo im Rahmen dieser Veranstaltung behandeln.

Do, 9. Jänner 2020
„Whispering Bones – Wie uns Knochen helfen, Verbrechen aufzuklären“
Vortrag des Forensischen Anthropologen Lukas Waltenberger
Überall auf der Welt arbeiten forensische Anthropologen, um unbekannten Toten ihre Identität wiederzugeben und Verbrechen aufzuklären. Einer von ihnen ist Lukas Waltenberger vom OREAInstitut für Orientalische und Europäische Archäologie der Österreichischen Akademie der Wissenschaft.
Neben der Identifizierung von Kriegstoten ist die Arbeit auch nach Katastrophen wie einem Flugzeugabsturz, einem Tsunami, einem Hochhausbrand oder Kriminalfällen essenziell.
Lukas Waltenberger stellt die Arbeitsweise von forensischen Anthropologen vor und erklärt, welche Informationen menschliche Skelette uns geben. Außerdem bringt er anhand von spannenden Fallbeispielen den Zuhörern sein Berufsfeld näher, das unter anderem bekannt ist durch die Serie „Bones – Die Knochenjägerin“.
Warum ist die Anthropologie trotz DNA-Tests bei der Identifikation von Personen unersetzlich? Wie kann man aus Verletzungen einen Tathergang rekonstruieren? Ist es möglich eine Schwangerschaft oder Geburt am weiblichen Skelett zu erkennen? Diese und viele weiteren Fragen werden im Rahmen der Veranstaltung behandelt.

Einlass: 18 Uhr
Beginn: 18.30 Uhr
Dauer: ca. 90 Minuten
Ort: Bankettsaal der Halle F
Eintritt: 23 € für Erwachsene, 19 € ermäßigt (inklusive Ausstellungsbesuch am selben Tag).
Die Ausstellung ist an diesem Abend bis 22 Uhr geöffnet. Letzter Einlass ist um 21 Uhr.

Tickets gibt es online bei OETICKET und WIEN-TICKET
Lehrerinfotage
9., 10., 16., 17. Oktober
Informieren Sie sich an unseren Lehrerinfotagen über den Schulklasenbesuch... ...
Lehrerinfotage
9., 10., 16., 17. Oktober
Lernen Sie die KÖRPERWELTEN kennen und erfahren Sie, wie sich der Ausstellungsbesuch fächerübergreifend und für unterschiedliche Altersstufen gestalten lässt.

Dazu laden wir Sie an unseren Lehrerinfotagen jeweils von 14 bis 17 Uhr herzlich ein.

WANN
Mi, 9. Oktober
Do, 10. Oktober
Mi, 16. Oktober
Do, 17. Oktober

WO
Stadthalle Wien, Studio F

Bitte nutzen Sie das Anmeldeformular.
Blutspendeaktion
Mi, 11. Dez. | 13–16 & 17–20 Uhr
Blutspendeaktion mit dem Österreichischen Roten Kreuz ...
Blutspendeaktion
Mi, 11. Dez. | 13–16 & 17–20 Uhr
In der KÖRPERWELTEN-Ausstellung können Besucher eindrucksvoll erleben, in welchen Bahnen das Blut durch unsere Körper fließt und wie filigran und weit verzweigt sich die Gefäße durch den Körper ziehen.

Ohne Blut ist auch das perfekteste medizinische Versorgungssystem bei schweren Verletzungen und lebensbedrohlichen Krankheiten nicht funktionsfähig. Da Blut für Transfusionszwecke nicht in ausreichender Menge herstellbar ist, sind viele Patienten auf Blutspenden angewiesen. In Österreich wird alle 90 Sekunden eine Blutkonserve benötigt.

Deshalb gibt es am 11. Dezember 2019 bei der Blutspendeaktion neben dem schönen Gefühl einer guten Tat für Blutspender auch jeweils ein Flex-Ticket (Gratis-Besuch der Ausstellung an einem beliebigen Tag, Aktion kontingentiert).

Blutspenden können Menschen ab 18 Jahren, die gewisse medizinische und gesetzliche Kriterien erfüllen. Zur Blutspende ist ein amtlicher Lichtbildausweis notwendig. Alle Informationen auf www.blut.at oder unter 0800 190 190.

Wann:
Mittwoch, 11. Dezember 2019
Uhrzeit: 13 – 16 Uhr und 17 – 20 Uhr

Wo:Bankettsaal der Halle F

Die Ausstellung ist an diesem Abend regulär bis 18.00 Uhr geöffnet. Letzter Einlass ist um 17 Uhr.
  • Lehrer & Schüler
    Specials
  • Didaktische Materialien

Sonderpreis für Schulklassen

Schüler/innen im Klassenverband profitieren an Wochentagen von dem vergünstigen Preis von 7,00 Euro/Schüler (ab 10 Personen).

 Anmeldung

Tickets für Schulklassen (allgemeinbildende Schulen, berufsbildende Schulen sowie Berufsschulen im Klassenverband) müssen vorab unter Tel. 01 96096 300 (Mo – Fr: 8.30 – 15.30 Uhr) oder per Mail an b2b@oeticket.com gebucht werden.

Freier Eintritt für Lehrer

Gegen Vorlage des Lehrerausweises oder einer Bescheinigung der Schule an der Tageskasse erhalten Lehrkräfte jederzeit freien Eintritt, um sich vor dem Besuch mit ihrer Schulklassen ein Bild von den KÖRPERWELTEN zu machen.

 Lehrerinfotage

Lernen Sie die KÖRPERWELTEN kennen und erfahren Sie, wie sich der Ausstellungsbesuch fächerübergreifend und für unterschiedliche Altersstufen gestalten lässt. Dazu laden wir Sie herzlich zu unseren Lehrerinfotagen ein.

Wann: Mi, 9. Oktober | Do, 10. Oktober | Mi, 16. Oktober | Do, 17. Oktober

Die Lehrerinfotage finden jeweils von 14 bis 17 Uhr in der Stadthalle Wien, Studio F statt.

Bitte nutzen Sie das Anmeldeformular für die Rückmeldung.

 

 

Für Schüler, Lehrer, Eltern und Kinder

Zur Vor- und Nachbereitung im Unterricht sowie für den Museumsrundgang stehen methodisch-didaktische Begleitmaterialien zum kostenfreien Download uauf unserer Lehrerseite zur Verfügung. Darunter ein umfangreicher „Leitfaden“ sowie „Arbeitsblätter.“

FAQ

Häufige Fragen
Was sind die KÖRPERWELTEN?

Die Ausstellungen KÖRPERWELTEN, international bekannt als BODY WORLDS: The Original Exhibition of Real Human Bodies, sind die ersten Ausstellungen ihrer Art. Sie informieren den Besucher durch die Betrachtung echter menschlicher Körper über Anatomie, Physiologie und Gesundheit. Die ausge­stellten Präparate wurden durch Plastination konserviert, den Konservierungsprozess, den Dr. von Hagens 1977 während seiner Tätigkeit als Anatom an der Universität Heidelberg erfand.

Seit Beginn der Ausstellungsserie 1995 in Japan haben bis heute über 44 Millionen Besucher in über 115 Städten in Europa, Afrika, Amerika und Asien die weltweit erfolgreichste Sonderausstellung gesehen.

Was wollen KÖRPERWELTEN bei den Besuchern bewirken?

Die KÖRPERWELTEN Ausstellungen haben den Anspruch, ein breites Publikum über das Innere und die Funktionen des menschlichen Körpers zu informieren und die Auswirkungen von Krankheiten und Störungen auf die Gesundheit und die eigene Lebensweise aufzuzeigen. Die Ausstellungen möchten das öffentliche Inte­resse an Anatomie und Physiologie wecken und das Wissen in diesen Bereichen nachhaltig erweitern.

Was zeigen die KÖRPERWELTEN?

In jeder KÖRPERWELTEN Ausstellung sind zwischen 160 bis 200 echte menschliche Präparate zu sehen, darunter eine Vielzahl von Ganzkörperplastinaten sowie einzelne Organe, Organkonfigurationen und transparente Körperscheiben. Die faszinierenden Plastinate nehmen den Besucher mit auf eine spannende Entdeckungs­reise unter die Haut. Sie ermöglichen einen tiefen und umfassenden Einblick in die Anatomie und Physiologie des menschli­chen Körpers. Organfunktionen aber auch häufige Erkrankungen werden im Vergleich von gesun­den und erkrankten Organen in leicht verständlicher Weise erläutert und geben Aufschluss über die langfristi­gen Auswirkungen von Krankheiten und Suchtgewohnheiten wie Tabak- oder Alkoholkonsum oder etwa auch über die Mechanik künstlicher Knie- und Hüftgelenke.

Was ist Plastination?

Die Plastination wurde 1977 von Dr. Gunther von Hagens, Mediziner und Wissenschaftler, erfunden. Das Plastina­tionsverfahren ist eine bahnbrechende Konservierungsmethode, die es ermöglicht, den Verfall des toten Körpers zu stoppen und langfristig haltbare anatomische Präparate für die wissenschaftliche und medizini­sche Ausbildung herzustellen.

Im Plastinationsprozess werden einem Präparat sämtliche Körperflüssigkeiten und löslichen Fette entzogen. Im nächsten Schritt erfolgt die vakuum-forcierte Imprägnierung, bei der die Körperflüssigkeiten durch reak­tive Harze und Elastomere ersetzt werden. Anschließend erfolgt die Aushärtung mit Licht, Wärme oder bestimm­ten Gasen. So entstehen feste, geruchlose und dauerhaft haltbare Präparate. Weitere Informationen zur Plastination finden Sie unter www.koerperwelten.de.

Ist Fotografieren in der Ausstellung erlaubt?

In den meisten Ausstellungen ist den Besuchern gestattet einige Erinnerungsfotos zu erstellen, für ausschließlich private, nicht kommerzielle Zwecke und ohne Blitz. Bitte informieren Sie sich vor Ort über die aktuelle Regelung. Andere Besucher dürfen durch das Fotografieren nicht gestört und deren Persönlichkeitsrechte nicht verletzt werden. (Urheberrechtsverletzungen können rechtliche Strafen nach sich ziehen.) Wir bitten um würdevollen Umgang mit den menschlichen Exponaten.
Für redaktionelle Foto- und Filmaufnahmen ist eine schriftliche Genehmigung erforderlich, die im Pressebüro der Ausstellung angefragt werden kann.

Sind Hunde in der Ausstellung erlaubt?

Es ist nicht gestattet Hunde oder andere Tiere in die Ausstellung mitzunehmen. Ausnahme können nach vorheriger Ankündigung des Besuchs bei der Ausstellungleitung ausschließlich für Blinden- oder Assistenzhunde gemacht werden.

Welche Materialien stellt KÖRPERWELTEN Lehrern und Eltern zur Verfügung?

Lehrerinnen und Lehrern wird Informationsmaterial zur Vorbereitung ihres Schulklassenbesuchs zur Verfügung gestellt. 
Eltern und begleitende Erwachsene können dieses Material zur Vorbe-reitung ihres Familienbesuchs nutzen. Informationsmaterial zum Download finden Sie auf der Internetseite www.koerperwelten.de/tiere.
KÖRPERWELTEN bietet Lehrerinnen und Lehrern die Möglichkeit, die Ausstellung vorab kostenlos zu besichtigen, um sich vor einem Besuch mit ihren Schulklassen selbst ein Bild von der Ausstel-lung zu machen.

Wer sollte KÖRPERWELTEN besuchen? Ist die Ausstellung für Kinder geeignet?

Jeder, der erfahren möchte, was uns zu Menschen macht und was den menschlichen Körper in seiner Genialität und Ästhetik auszeichnet. Es gibt keine Altersbeschränkung für den Ausstellungsbesuch für Kin­der und Jugendliche in Begleitung von Erziehungsberechtigten oder erziehungsbeauftragten Personen. Eltern und Lehrer sollten selbst entscheiden, ob die ihrer Obhut unterstellten Kinder und Jugendlichen ausrei­chend vorbereitet sind, die KÖRPERWELTEN zu besuchen. Informationsmaterial steht auf der KÖRPER­WELTEN Webseite zur Verfügung und kann kostenfrei bestellt werden.

Wie lange kann man in der Ausstellung bleiben?

Die Aufenthaltsdauer in der Ausstellung ist innerhalb der Öffnungszeiten unbegrenzt. Wir emp-fehlen, etwa zwei Stunden für den Besuch einzuplanen. Die Dauer hängt davon ab, wie lange Sie die einzelnen Präparate betrachten und ob Sie alle verfügbaren Informationen lesen möchten. Nach dem Verlassen der Ausstellung ist ein Wiedereintritt nicht möglich

Unsere Partner

Wir werden unterstützt von
Kurier
NÖN
BVZ
Radio Arabella
Wien-Holding
Wiener Stadthalle
Wien-Ticket
Ö-Ticket
Blutspende Wien
Chilinos

Veranstalter

Arts & Sciences Exhibitions and Publishing GmbH · Im Bosseldorn 17 · 69126 Heidelberg

Livemacher GmbH · Max-Eyth-Straße 11 · 74354 Besigheim · koeperwelten@livemacher.de

COFO Entertainment GmbH & Co.KG · Dr.-Emil-Brichta-Str. 9 · D-94036 Passau

  • Übersicht
  • Öffnungszeiten
  • Tickets
  • Anfahrt
  • Events & Aktuelles
  • Lehrer & Eltern
  • Impressionen
  • FAQ
  • Partner
JETZT TICKETS SICHERN!