Körperwelten Tickets
Körperwelten Newsletter

Saarbrücken

Saarlandhalle

Saarbrücken

KÖRPERWELTEN der Tiere – im Sommer 2023 in Saarbrücken

Vom 24. Juni bis 30. September 2023 sind die KÖRPERWELTEN der Tiere zu Gast in der Saarlandhalle Saarbrücken.
Die Ausstellung KÖRPERWELTEN der Tiere gibt den Blick frei auf das geheimnisvolle Innenleben der Tiere – ohne Federn, Fell und Haut. Auf einer unvergesslichen Expedition treffen die Besucher auf über 100 Exponate – von der winzigen Maus bis zur 6 Meter hohen Giraffe. So ist die Ausstellung eine abenteuerliche Reise durch das tierische Innere und zeigt im wahrsten Sinne unverhüllt, was Tiere leben und atmen, laufen und schwimmen, fliegen und fühlen lässt. Absolutes Highlight unter den Giganten aus Steppe, Urwald und Ozean ist Elefantenkuh „Samba“ – mit einer Länge von 6 Metern und einer Höhe von 3,50 Metern das gewaltigste Lebewesen, das je plastiniert wurde.
Unvergessliche Einblicke in das Innenleben exotischer Tiere aus Steppe, Urwald und Ozean aber auch heimische Tiere und Haustiere – eindrucksvoller als jedes Fachbuch!

Die für Klein und Groß konzipierte Erlebnisausstellung führt auf eine spannende Abenteuerreise durch die wunderbare Welt der Tiere. Sie vermittelt bereits Kindern in jungen Jahren Respekt vor dem Leben aller Geschöpfe und die Wertschätzung unserer bedrohten Tierwelt.

zur Ausstellung

Tickets

Frühbucherticket
für nur 15€ anstatt 19€ 15 €



Frühbuchertickets für nur 15€ sichern!

Für kurze Zeit können Interessenten im Vorfeld Frühbuchertickets für 15€ anstatt 19€ kaufen! Die Tickets sind flexibel an einem beliebigen Tag innerhalb der Öffnungszeiten der Ausstellung einlösbar.

Jetzt online kaufen

FAQ

Häufige Fragen
Was zeigen die KÖRPERWELTEN der Tiere?

Mit den KÖRPERWELTEN der Tiere (International bekannt als ANIMAL INSIDE OUT) und der Plastination der Riesen aus Wüste, Urwald und Ozean haben Plastinator Dr. Gunther von Hagens und Kuratorin Dr. Angelina Whalley eine neuartige Tierwelt erschaffen.
Die KÖRPERWELTEN der Tiere ermöglichen einmalige Einblicke in das Innenleben der Tiere und zeigen eine Vielzahl faszinierender Präparate sowie einzigartige Ganzkörper-Plastinate, darunter Giraffe, Bär, Gorilla, Hai, Strauß und vielen mehr. Absolutes Highlight ist Elefantenkuh „Samba“ – mit einer Länge von 6 Metern und einer Höhe von 3,50 Metern das gewaltigste Lebewesen, das je plastiniert wurde.
Anschaulicher als jedes Fachbuch gewährt die Ausstellung einzigartige Einblicke in Nervensystem, Kno¬chenbau, Muskulatur und Organe unserer tierischen Verwandten. Hautnah erleben Besucher die enorme Vielfalt der tierischen Körper – eine erstaunliche Ingenieursleistung von Mutter Natur.
Der Blick unter die Haut der Tiere und das Verständnis für die Fragilität des Innenlebens schärfen den Sinn für die Kostbarkeit des Lebens, für die Natur und für deren bedrohte Artenvielfalt.

Welche Materialien werden Lehrern und Eltern zur Verfügung gestellt?

Lehrerinnen und Lehrern steht Informationsmaterial zur Vor- und Nachbereitung ihres Schulklassenbesuchs zum Download zur Verfü­gung. Auch Eltern und alle Interessierten können dieses Material zur Vorbereitung ihres Besuchs nutzen. Das Informationsmaterial finden Sie als Downloads auf der Seite Lehrer & Eltern.
Die KÖRPERWELTEN bieten Lehrpersonen und Referendaren die Möglichkeit, die Ausstellung vorab kostenlos zu besichtigen, um sich vor dem Besuch mit ihren Schulklassen selbst ein Bild von der Ausstellung zu machen.

Wer sollte die KÖRPERWELTEN der Tiere besuchen? Ist die Ausstellung für Kinder geeignet?

Die KÖRPERWELTEN der Tiere sind didaktisch so aufbereitet, dass sie auch für Kinder und nicht nur erwachsene Laien und Experten geeignet sind. Die Plastinate beeindrucken Alt und Jung durch ihre Größe und die zu Lebzeiten verborgene Detailvielfalt im Körperinneren der Tiere. Sie stillen die natürliche Neugier und den Wissensdurst der Besucher und bieten spannende Antworten auf viele Fragen, z.B. warum der Rüssel eines Elefanten so beweglich ist, was die Zunge einer Giraffe leistet, oder warum der muskelbepackte Bär solche „Bärenkräfte“ hat.
Die KÖRPERWELTEN der Tiere sensibilisieren bereits junge Besucher für die Fragilität selbst der größten und stärksten Tiere. Kinder entwickeln dabei auf natürliche Weise eine höhere Wertschät-zung gegenüber Tieren und mehr Respekt vor dem Leben aller Geschöpfe.

Wie erhalte ich Informationen rund um die KÖRPERWELTEN?

Alle wichtigen Informationen finden Sie auf unserer KÖRPERWELTEN Webseite. Sie können sich auch für den Newsletter der KÖRPERWELTEN eintragen und sich über Aktionen und Sonderveranstaltungen informieren. Besuchen Sie unsere Facebook-Seite und erfahren so Interessantes und Aktuelles über den menschlichen Körper und andere Themen aus Gesundheit, Ernährung und vielem mehr.

Woher stammen die ausgestellten Tiere?

Keines der Tiere, die in der Ausstellung KÖRPERWELTEN der Tiere gezeigt werden, wurde zum Zweck der Plastination getötet. Die meisten Tiere sind eines natürlichen Todes gestorben.
Sie sind Spenden von nationalen wie internationalen Zoologischen Gärten und Tierparks, die teilweise anonym bleiben wollen. Andere sind mit der Veröffentlichung der Herkunft der Tiere einverstanden. So spendete beispielsweise der Zoo Hannover den Flachlandgorilla "Artis", der Neunkircher Zoo die Elefanten "Samba" und "Chiana" sowie eine Giraffe, um nur einige Tiere zu nennen. Das Institut für Plastination ist auf Tierspenden angewiesen und grundsätzlich an weiteren Spenden interessiert. Alle erforderlichen Dokumente für die CITES-gelisteten Tiere sind im Besitz des Instituts für Plastination.

  • Übersicht
  • Tickets
  • FAQ
JETZT TICKETS SICHERN!
This site is registered on wpml.org as a development site.